Anzeige

Anzeige

Zum Artikel

Erstellt:
29. Mai 2024, 15:20 Uhr
Lesedauer:
ca. 1min 18sec

„Silver Ray“ vor Pogum

„Silver Ray“ vor Pogum

Ein Silberstreif am „Endje van de Wereld“: Am nordwestlichsten Zipfel des Rheiderlands, dort, wo die Ems immer breiter wird und in den Dollart mündet, liegt Pogum. Ein Dorf mit rund 200 Einwohnern, dessen Kirche am sprichwörtlichen Ende der Welt steht! Im April war das Fleckchen Schauplatz der 50. Emsüberführung eines Kreuzfahrtschiffes der Papenburger Meyer Werft. Die 244 Meter lange „Silver Ray“, gebaut für die Reederei „Silversea Cruises“, verfügt über ein Antriebskonzept bestehend aus LNG-Maschinen, Batterien und einem Brennstoffzellensystem und zählt damit zu den umweltfreundlichsten Kreuzfahrtriesen dieser Zeit. Foto: Martin Stromann

Artikel empfehlen

Artikel Aktionen